Alpe Adria Radweg

Villach Grado
Dauer: 7 Tage
Teilnehmerzahl 1 - 30 Personen
Von Villach
verfügbar: 255
Nach Grado
Sprachen: deutsch, italienisch
Der Alpe Adria Radweg bringt euch, die spektakulären Täler der Julischen Alpen und die fruchtbare Ebene\r\ndes Friauls durchquerend, bis ans Meer, in einer abwechslungsreichen Reise reich an Natur, Geschichte, und kulinarischen Genüssen.

Termine

SA 27.04 - 28.09.2019.

oder auch Sondertermine mit mindestens 5 Personen.

Saisonzeiten

Saison 1: 27.04 und 28.09.2019

Saison 2: 28.04-31.05 und 01.09-27.09.2019

Saison 3: 01.06-31.08.2019

Dauer

7 Tage / 6 Nächte

Mögliche Verlängerung bis nach Triest, 8 Tage / 7 Nächte

Preis pro Person

490 € im Doppelzimmer, 3* und 4* Hotels

Im Preis enthalten

6 Übernachtungen

Frühstücksbuffet

Landkarten, Roadbook

Gepäcktransport

Servicehotline

Nicht im Preis enthalten

Kurtaxe (ca. 10-15 €)

Zugfahrt Villlach-Tarvisio Boscoverde (ca. 30 Min., 10 € pro Person)

Alles, was nicht unter der Angabe „Im Preis enthalten" aufgeführt ist

Zuschläge pro Person

180 € Einzelzimmer

100 € Saison 2

150 € Saison 3

80 € Leihrad

190 € Elektrorad

85 € Kinderanhänger

15 € Helm

75 € Verlängerung bis nach Triest, 8 Days / 7 Nights

Zusatznächte im Doppel-/Einzelzimmer mit Frühstück:

65/90 € in Villach

50/70 € in Aquleia

70/110 € in Grado

65/110 € in Triest

Ermäßigungen

90 € 3. Person im Zimmer, 7 Tage/ 6 Nächte

120 € 3. Person im Zimmer, Verlängerung bis nach Triest, 8 Tage / 7 Nächte

Kinderermäßigungen

Der Preis des 3. bzw 4. Kindes im Zimmer wird mit den folgenden Ermäßigungen auf den Grundpreis und den Sasisonszuschlag kalkuliert:

100% 0-2 Jahre (Babybett vor Ort zu zahlen)

50% 3-6 Jahre

30% 7-10 Jahre

 

Tourenverlauf

1.Villach

Individuelle Anreise in Villach, der berühmten Thermalstadt an der Drau

2. Rundtour Villach (50 km)

Einige Kilometer von Villach entfernt, am Fuße der Gerlitzer Alpen befindet sich der Ossiachersee, der drittgrößte See Kärntens. Ihr radelt den schönen Radweg am See entlang, trefft auf namhafte Ferienorte, wie Annenheim, Sattendorf, Bodensdorf, Steindorf und Ossiach und findet sicher einen freien Strand um dort Halt zu machen und die Ruhe dieser einzigartigen Kulisse zu genießen.

3. Villach - Tarvisio - Venzone (40 km mit dem Zug + 60 km mit dem Rad)

Mit dem Zug (Ticket nicht inklusive) überquert ihr die Grenze zu Italien und beginnt ab Tarvisio mit der Tour entlang des Radwegs Alpe Adria. Dem klaren Wassern des Flusses Fella folgend radelt ihr durch das Canale-Tal bis nach Pontebba, die antike Grenze zwischen dem Königreich Italiens (und früher der Republik Venedig) und der Österreichisch-Ungarischen Monarchie. Weiter Richtung Süden erreicht ihr  die historischen Dörfer des engen Eisentals und kurz danach erwartet euch Venzone, die mittelalterliche Stadt, die nationales Monument und berühmt für den Lavendel ist.

4. Venzone-Udine (55 km)

Ihr lasst die Täler der Julischen Alpen hinter euch und folgt dem Fluss Tagliamento. Kurz vor Osoppo erreicht ihr, mit einer kleinen Umleitung Gemona del Friuli, ein kleines mittelalterliches Juwel. Weiter den saften Hügeln entlang durchquert ihr den Cormor-Park und radelt in Udine, der historischen Hauptstadt des Friauls, ein. Die Stadt, mit ihrem venezianischem Flair beherbergt einige Meisterwerke des Tiepolos. Ihr solltet am Abend nicht das Ritual des "Tajut" missen: ein gutes Glas Wein in lustiger Gesellschaft in einer der vielen typischen Schenken.

5. Udine - Aquileia (50 km)

Vom Schlossberg von Udine aus geht es hinunter in die fruchtbare Ebene des Friauls, die reich an Gewässern und historischen Denkmälern ist. Auf halben Weg befindet sich Palmanova, das, als Modell einer idealen Stadt mit Befestigungsanlagen, in Sternform errichtet wurde. Schlussendlich kommt ihr in Aquileia an, dessen geschichtsträchtige Vergangenheit noch immer mit den imposanten Säulen des römischen Forums und den Meisterwerken der antiken Basilika präsent ist.

6. Rundtour Aquileia (45 km)

Der Duft des Meeres führt euch, der langen Brücke über der Lagune entlang, bis hin zum Adriatischen Meer. Es ist Zeit sich am Strand von Grado, dem antiken Hafen von Aquileia, der im XIX Jahrhundert als Kurort berühmt war, auszuspannen. Auf dem Radweg geht es weiter in das Naturreservat Valle Cavanata, einem Sumpfgebiet, das unzählige Vogelarten beherbergt. Auf dem Rückweg nach Aquileia radelt ihr durch das landwirtschaftliche Gebiet von Fossalon.

7. Aquileia

Abreise nach dem Frühstück.

—-

7. Aquileia – Triest (50 km)

Ihr überquert den Fluss Isonzo, wo während des ersten Weltkrieges viele große Schlachten stattfanden, und radelt in Richtung des Golfs von Triest. Bevor ihr die Stadt erreicht besucht ihr unbedingt die Schlösser von Duino und Miramare. Das letztere wurde prunkvoll auf Wunsch von Maximilian von Habsburg errichtet. Ihr könnt die Etappe um 30 km mit einem Zugtransfer von Montefalcone nach Triest verkürzen.

8. Triest

Abreise nach dem Frühstück.

Programmänderungen

Aus organisatorischen Gründen, wegen der Wetterlage oder laut Vorschriften der lokalen Behörden könnten einige Änderungen im Tourenverlauf vor und/oder während dem Urlaub vorkommen. Entlang der Strecke könntet ihr zum Beispiel Umleitungen wegen Bauarbeiten finden, die wir nicht vorhersehen können; folgt bitte den Hinweisen vor Ort.

 

Kondition

Einfaches Radeln in meist flachem Gelände, mit nur einigen kurzen Steigungen.

Wenig anstrengend, geeignet für alle.

Unterkunft

Wir haben alle Hotels der Tour sorgfältig für Sie ausgewählt. Die Hotels sind dank der Beschreibung im Roadbook einfach vom Radweg aus erreichbar und in der Nähe der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Städte.

Ihr übernachtet in 3/4* Hotels.

Alle Zimmer haben Dusche/WC. In einigen Hotels in den Gebirgsorten Österreichs und Norditaliens kann die Klimaanlage fehlen.

Wenn ihr die Tour bucht, gebt bitte auch die Zimmerart an:

- ein Doppelzimmer ist ein Zimmer mit einem Doppelbett

- ein 2-Bett Zimmer ist ein Zimmer mit zwei getrennten Betten

- ein 3-Bett Zimmer ist normalerweise ein Zimmer mit einem Doppelbett + einem Bett/einer Bettcouch

Leihräder

Die Trekkingräder sind als Damen-/Unisex- oder Herren-Variante mit verschiedenen Rahmenhöhen erhältlich. Bei der Buchung könnt ihr zwischen diesen Rädern wählen:

- Trekkingrad 21/24-Gang Shimano

- Elektrorad

Ausstattung der Fahrräder:

- Aluminiumrahmen

- Schutzbleche

- Gepäckträger

- Komfort-Gelsattel

- pannensichere Reifen Schwalbe

Außerdem könnt ihr Helme für Erwachsene sowie Kinderräder und Kindersitze, ausleihen:

- Kindersitz: für max. 22 kg Gewicht geeignet (0-4 Jahre)

- Kinderanhänger: mit einem Sitz und für Kinder geeignet, die noch nicht radeln (0-

4 Jahre). Max. Kindesgewicht 30 kg

- Kinderräder: Radrahmen 20" und 24".

Zubehör

Zubehöre der Leihräder für Erwachsene:

1 Fahrradcomputer

1 einseitige Ortlieb Gepäcktasche

1 Lenkertasche oder 1 Kartenhalter

1 Wasserflasche aus Plastik (0,75 l)

1 Reparaturset pro Zimmer: 1 Schlauch, Flicken, Kitt, Luftpumpe, 2

Inbusschlüssel und Reifenheber

1 Zahlenschloss

Bei der Buchung könnt ihr auch Helme für Erwachsene ausleihen (Kopfumfang 54-61).

Infomaterial

Das Infopaket (eines pro Zimmer) enthält:

- endgültige Hotelliste: wegen Überbuchung oder organisatorischen Bedürfnissen kann eure Hotelliste vor Ihrer Ankunft geändert werden

- Gepäcketiketten, an jedem zu transportierendem Gepäckstück zu befestigen

- Hotelgutscheine, die ihr jeweils bei Ankunft im Hotel abgeben

- touristische Informationen über die Städte der Tour

Greens Hefte:

1) Detaillierte Landkarten über die Strecke: farbig und im Maßstab 1:50.000/1:75.000, mit Höhenangaben und mit Plänen der Innenstädte, die auf der Strecke liegen.

2) Roadbook: detaillierte Beschreibung der Radstrecke Etappe für Etappe, ein wichtiges Hilfsmittel beim Lesen der Landkarten.

Von / pro Person

EUR 490,00

Buchung
Gesamtsumme:
EUR 490,00
eBike Alpe Adria
Details
Einzelzimmer Zuschlag Alpe Adria
Details
Leihrad Alpe Adria
Details
Saison 2 Zuschlag Alpe Adria
Details
Saison 3 Zuschlag Alpe Adria
Details
Verlängerung Triest Alpe Adria
Details
255 Teilnehmer verfügbar